Sieg im Derby gegen Lohne Drucken
Geschrieben von: Martin Hölzen   
Samstag, den 29. März 2014 um 12:29 Uhr

 

Die Royals starteten hoch konzentriert in das Spiel. Zwar konnte Lohne in den ersten Minuten noch dagegen halten (5:7), musste dann aber mit ansehen wie der Gastgeber zu einem ersten Lauf ansetzte. Aus der Distanz blieb der TVD bei den ersten fünf Versuchen ohne Fehlwurf (4 x Markus Schubert, 1 x Christian Lampe) und zog bis zum Ende des ersten Spielabschnitts auf 26:10 davon.

Auch das zweite Viertel begann mit einem erfolgreichen Dreier, diesmal durch Dirk Willenborg, doch dann kam der Gast richtig in Fahrt und verkürzte binnen fünf Minuten auf 31:26. Zur Halbzeit lagen die Royals sogar nur noch mit drei Punkten in Führung. 39:36.

Doch schon zu Begin dritten Viertel zeigte der TVD, wer Herr im Haus ist. Nach fünf Minuten lag man wieder sicher in Führung, 52:40. Der Gast hielt zwar weiter dagegen und kam auch zu sehenswerten Punkten, doch die Royals konnten nun immer häufiger die Verteidigung  der Lohner ausspielen. Auch am eigenen Korb holte man nun den Großteil der Rebounds und konnte auch einige Steals verzeichnen. So zog man weiter davon und am Ende stand ein klarer und verdienter 83:63 Sieg zu Buche.

Fazit: Nach einem furiosen ersten Viertel folgte ein schwaches Zweites. In der zweiten Halbzeit dominierte man die Rebounds, häufig durch Hendrik Schulte und Hendrik Bünnemeyer, war aggressiver in der Defense und fand zu einer guten Trefferquote zurück. Insgesamt traf man elf Dreier, sechs davon durch den Routinier Markus Schubert. Das nächste Spiel müssen die Royals bei BW Hollage am 22.03. um 20.00 bestreiten.