TVD Royals vs. TV Meppen Drucken E-Mail
Geschrieben von: Dirk Willenborg   
Montag, den 11. März 2013 um 18:57 Uhr

 

TVD Royals vs. TV Meppen

Die Royals konnten ihr letztes Heimspiel der Saison ‘12/’13 mit einen Sieg feiern. Am vergangenen Sonntag schlugen die Mannen um Coach Oliver Meßmann den Tabellenfünften TV Meppen in der Overtime mit 68:66.

Das Spiel fing anfangs gar nicht nach dem Geschmack der Royals an. Innerhalb der ersten 3 Minuten musste man einen 0:8 Lauf hinnehmen, bevor man endlich in der 4. Minute durch Hendrik Schulte zum ersten Korberfolg kam. Danach lief es aber bei den Royals und man konnte sich zum Ende der 1. Viertels mit 5 Punkten absetzen. Endstand 1. Viertel: 16:11

Im 2 Viertel war es dann ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften spielten zu der Zeit eine gute Zonenverteidigung, sodass keine der beiden Mannschaften zu einfachen Körben kam. Die Meppener blieben aber größtenteils nur über Freiwürfe im Spiel. Verwunderlich: Bis zur Halbzeit pfiffen die Osnabrücker Referees 10 x gegen die Royals und nur ganze 2x gegen die Meppener, wobei beide Mannschaften sich unter den Brettern nichts schenkten. Endstand 2. Viertel: 14:16

Halbzeitstand: 30:27

Auch das 3. Viertel war wieder ausgeglichen. Die Royals schafften es nicht sich entscheidend abzusetzen. Der Vorpsrung blieb konstant bei 5-6 Punkte. Endstand 3. Viertel: 15:13

Die Royals starteten gut ins 4. Viertel und konnten sich bis 5 Minuten vor Spielende einen 9 Punkte Vorsprung herausspielen. Bis Dato alles gut, aber dann ging die große Show der Osnabrücker Schiris los. Von der 6. Bis zur 9. Spielminute des 4. Viertels schickten die Refs die Meppener stolze 16 x an die Freiwurflinie, ohne auch nur einmal in diesem Zeitraum ein Foul für die Royals zu pfeifen. Da die Meppener eine Truppe ist, die sicher von der Freiwurflinie trifft , wurde das Spiel nochmal eng und man lag 17 Sekunden vor Schluss sogar mit 2 Punkten in Rückstand. Auszeit Royals. Der in der Timeout besprochene Spielzug klappte dann zum Glück und Hendrik Schulte konnte 9 Sekunden vor Schluss den verdienten Ausgleich erzielen und somit die Royals in die Verlängerung retten. Endstand 4. Viertel: 59:59

In der Overtime schenkten die beiden Teams sich nichts und es war ein offener Schlagabtausch. Die Royals spielten sich gute Schüsse heraus und scorten mit Feldwürfen. Die Meppener, nicht anders zu erwarten, punkteten wieder von der Freiwurflinie nach großzügigen Pfiffen der Refs. 20 Sekunden vor Schluss war das Spiel beim Stand von 66:66 unentschieden, bevor wiedermals Hendrik Schulte die entscheidenen Punkte für die Royals machte. Die Meppener hatten noch einen Angriff und zogen nochmal 2 Sekunden vor Schluss ein Foul und durften wieder für 2 Freiwürfe an die Linie. Zum Glück konnten diese nicht verwandelt werden und die Royals bezwangen den TV Meppen mit 68:66.

Fazit: Die Royals konnten durch viel Einsatz und harten Kampf dieses Spiel gewinnen. Fraglich ist die Schiedsrichterleistung an diesem Tag. Die Meppern waren ganze 39 x an der Freiwurflinien - die Royals stolze 13 x, wobei beide Mannschaften gleichermaßen ausgeteilt bzw. eingesteckt haben.

Punkteverteilung

Name Punkte 2er 3er FW (%) Fouls
Dirk Willenborg 29 8 4 1/2 (50%) 3
Hendrik Schulte 22 8 - 6/9 (66 %) 4
Hendrik Bünnemeyer 8 4 - -/- 5
Oliver Abeln 4 2 - 0/2 (0%) 4
Giese Dimitri 3 - 1 -/- 2
Martin Hölzen 2 1 - -/- 2
Christoph Beuse - - - -/- 5
Christian Hilgefort - - - -/- -
Lukas Ortmann - - - -/- -
Kai Osterhus - - - -/- 1
Philipp Wolniak - - - -/- 3
 

Whats up


Aktuell keine Veranstaltungen.
Zeige Kalender

Royals on Facebook

TVD Royals - Die Basketballabteilung des TV Dinklage von 1904 e.V., Template designed by SiteGround web hosting